Beratung zu Nachwuchsförderung

Sind Sie Doktorandin und haben am Institut festgestellt, dass Ihre Arbeitskollegen häufiger an Konferenzen teilnehmen können als Sie selbst?

Sind Sie Ständevertreter/in in einer Berufungskommission? Erleben Sie dort geschlechterdiskrimierende Bermerkungen über die Kandidierenden?

Bei solchen und anderen Fragen im Zusammenhang mit gleichstellungsrelevanten Themen berät Sie eine fachkompetente Person der Abteilung Gleichstellung.

Diese analysiert mit Ihnen die Situation und informiert Sie über einschlägige Rechtsgrundlagen und relevante Policies und Richtlinien der Universität Zürich. Bei Bedarf werden andere universitäre, kantonale, städtische oder private Expertinnen und Experten vermittelt. Die Beratung ist kostenlos und vertraulich.

Die Gespräche können in Deutsch und Englisch durchgeführt werden. Kontaktieren Sie uns für einen Termin.