Führung zum Thema Gender

Zur Geschlechtergeschichte der UZH: Frauenstudium, Gleichstellung und Architektur

Die Abteilung Gleichstellung hat diese Führung 2014 entwickelt und im selben Jahr anlässlich des Jubiläums «100 Jahre Hauptgebäude der UZH» erstmals durchgeführt. Nun bieten wir sie in überarbeiteter Form neu an. Die ersten beiden neuen Führungen haben 2015 bereits erfolgreich stattgefunden. 2016 und 2017 haben wir die Führung nochmals mehrere Male angeboten:

  • an der 15. Europäischen Konferenz der «Business & Professional Women» (BPW)
  • an der Staff Week an der UZH
  • für die Medizinische Fakultät der UZH
  • am Professorinnen-Apéro 2017 der UZH

Eine Auswahl von Fragen, die in der Führung angesprochen werden

  • Warum kamen so viele der ersten Studentinnen der UZH aus Russland?
  • Welche Hindernisse mussten die ersten Studentinnen und die ersten Professorinnen an der UZH überwinden?
  • Was haben Emilie Kempin-Spyri, Marie Heim-Vögtlin und Nadeschda Suslowa an der UZH als Pionierinnnen für die Gleichstellung erreicht?
  • Welche Forderungen nach Gleichstellung an der UZH erhoben Frauen in den 80er Jahren?
  • Seit wann gibt es eine Gender Policy an der UZH?