Online-Workshop «Inklusive Sprache: Trends und Tipps für den Arbeitsalltag (Oktober/November 2021)

Zweiteiliger Workshop: 28. Oktober 2021 und 4. November 2021

Mitarbeiter, Mitarbeitende oder Mitarbeiter*innen? StudentInnen, Student_innen oder Studentinnen und Studenten? Menschen mit Behinderung oder Behinderte? Schwul, queer oder LGBTIQ*?

Was ist denn nun richtig, worin bestehen die Unterschiede und wie spricht man das überhaupt aus?

Sprache, und wie wir diese benutzen, spielt in unserem Arbeitsalltag an der Hochschule eine wichtige Rolle. Zur Umsetzung des Sprachleitfadens der UZH bieten wir Mitarbeitenden des administrativen und technischen Personals (ATP) einen praxisorientierten Vertiefungsworkshop zum Thema Inklusive Sprache an.

Im Workshop laden wir dazu ein, den eigenen Sprachgebrauch zu überprüfen, aktuelle Entwicklungen kennen zu lernen und geschlechterinklusive Schreibweisen anhand unterschiedlicher Textsorten zu erproben. Der Fokus liegt auf der schriftlichen Kommunikation, wobei Aspekte der Aussprache verschiedener Schreibweisen ebenfalls Erwähnung finden.

Der Workshop zielt insbesondere auf den praktischen Umgang mit Inklusiver Sprache im Arbeitsalltag und nicht primär auf eine theoretisch-wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Thema.

Methoden

  • Inputs
  • Interaktive Übungen
  • Fallbeispiele
  • Praxisanwendungen

Zielgruppe

Das administrative und technische Personal (ATP) der UZH

Workshopleitung

Jennifer J* Moos

diegrenzgaengerin.net

Jennifer J* Moos ist zertifizierte Diversity Trainer*in. Seit 2005 gibt sie Seminare, Workshops, Trainings und Weiterbildungen in den Bereichen Gender, Diversity und Inclusion. Sie hat mit unterschiedlichen Hochschulen und Organisationen in Deutschland, der Schweiz und Österreich gearbeitet und diese bei ihren Vorhaben im Bereich Equality, Diversity & Inclusion unterstützt. 

Dr. Aniela Knoblich

Dr. Aniela Knoblich leitet die Stabsstelle Gender and Diversity der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i.Br. Sie besitzt langjährige Expertise in der Beratung, Strategie- und Konzeptentwicklung zum Umgang mit Vielfalt in Organisationen. Sie ist Mitinitiatorin und Co-Sprecherin der Kommission «Queere* Gleichstellungspolitik an Hochschulen» der bukof.

Workshopformat

  • Zweiteilig: Zwei Halbtage (im Abstand von zwei Wochen)
  • Der Workshop wird in Co-Leitung von Jennifer J* Moos und Dr. Aniela Knoblich konzipiert und geleitet.

Ort

ZOOM

Datum und Zeit

Der Workshop besteht aus zwei Teilen:

  • Teil 1: 28. Oktober 2021, 9-12h
  • Teil 2: 04. November 2021, 9-12h

Anzahl der Teilnehmenden

Maximal 16

Teilnahmevoraussetzungen und Technik

  • Die Teilnehmenden bestätigen mit ihrer Anmeldung, dass sie an beiden Terminen teilnehmen werden.
  • Die Teilnehmenden verfügen über die technischen Voraussetzungen, um an einem Online stattfindenen Workshop aktiv mit Bild und Ton teilzunehmen.
  • Die Teilnahme ist kostenlos.