Navigation auf uzh.ch

Suche

Gleichstellung und Diversität

Geschlechtervielfalt an der UZH: Ein Praxisworkshop für UZH Mitarbeitende (hat stattgefunden)

Für das administrative und technische Personal (ATP)

Inhalte

Trans*, inter*, non-binär (TIN*) oder cis? Weiblich, männlich oder divers? Welche Geschlechter gibt es eigentlich und wie können kleine und große Schritte auf dem Weg zu einer geschlechterinklusiveren Universitätskultur gestaltet werden?

Der Workshop richtet sich an alle Mitarbeitenden, die den Studien- und Arbeitsalltag an der UZH (geschlechter-)inklusiver gestalten möchten.

Neben Inputs zu Begrifflichkeiten und besonderen Herausforderungen für TIN*-Personen, lädt der Workshop dazu ein, Fragen rund um das Thema Geschlechtervielfalt an der Hochschule zu stellen, diese gemeinsam zu reflektieren und anhand von Praxisbeispielen (z.B. Sprache und Kommunikation, Formulare und Datenerfassung) erste Lösungsansätze zur Umsetzung von Geschlechtervielfalt im eigenen Arbeitsbereich zu entwickeln.

Eine Portion Neugier sowie die Bereitschaft zu Perspektivwechseln und Selbstreflexion sind herzlich willkommen.

Ziele und Methoden

Ziele

Die Teilnehmenden

  • erhalten einen Überblick über den Themenkomplex «Geschlechtliche Vielfalt» mit Bezug zur Hochschullandschaft
  • lernen themenspezifische Begrifflichkeiten und Definitionen kennen, können diese unterscheiden und kontextspezifisch anwenden
  • reflektieren eigene Vorstellungen über Geschlecht, Geschlechtsidentität und -rollen
  • erhalten einen ersten Überblick über rechtliche Grundlagen sowie über relevante Prozesse, Anlaufstellen und Beratungsangebote an der UZH
  • erkennen spezifische Herausforderungen für LGBTIQ-Studierende und -Mitarbeitende im Universitätsalltag
  • erproben anhand von Beispielen (z.B. Anreden, schriftliche und mündliche Kommunikation,Formulare und Datenerf assung) die Umsetzung von Geschlechtervielfalt im Universitätsalltag

Methoden

  • Inputs
  • interaktive Übungen
  • Fallbeispiele
  • Praxisanwendungen

Zielgruppe und Teilnahmevoraussetzungen

Zielgruppe

  • Administratives und technisches Personal (ATP) der UZH

Teilnahmevoraussetzungen

Die Teilnehmenden bestätigen mit ihrer Anmeldung, dass sie an beiden Terminen teilnehmen werden.

Anzahl der Teilnehmenden: max. 12

Kursleitung

Jennifer J* Moos hat amerikanische Literatur- und Kulturwissenschaften, Linguistik und Geschlechterforschung studiert.

Sie ist zertifizierte Diversity Trainer*in und systemische Coach und verfügt über Expertise in den Bereichen Gleichstellungspolitik an Hochschulen, Hochschul- und Organisationsentwicklung, LGBTIQ+, Nachwuchsförderung und Drittmittelakquise.

Sie arbeitet mit und berät Hochschulen in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu Diversity- und Inclusion-Anliegen in den Bereichen Policy- und Massnahmen-Entwicklung, Sprache und Kommunikation sowie geschlechtliche Vielfalt.

die_grenzgänger_in

Daten

Zweiteiliger Workshop (Reflexions- und Erprobungsphase zwischen den beiden Terminen)

  • Teil 1 (Präsenz): Donnerstag, 02. März 2023, 9:00-12:00h
  • Teil 2 (Präsenz): Donnerstag, 16. März 2023, 9:00-12:00h

Ort

Universität Zürich
Zentrum für Weiterbildung 
Schaffhauserstrasse 228
CH-8057 Zürich

Kursgebühren

CHF 100

Weiterführende Informationen

Kontakt

Tanja Neve-Seyfarth

Projektleitung Nachwuchsförderung, Vereinbarkeit und LGBTIQ

Abteilung Gleichstellung und Diversität

 

Tel. +41 44 634 22 19

tanja.neve-seyfarth@gleichstellung.uzh.ch