Geschlechtsspezifische Chancen in Berufungsverfahren

ansicht flyer

6. Netzwerktreffen zum Aktionsplan Chancengleichheit 2017–20 der UZH

Zwischen Gleichstellungspolitik und Leistungsgerechtigkeit

Netzwerktreffen, online

Zwischen Gleichstellungspolitik und Leistungsgerechtigkeit: Geschlechtsspezifische Chancen in Berufungsverfahren

Datum und Zeit

Donnerstag, 19. November 2020 12:30-14:00 Uhr, Zoom Webinar.

Begrüssung

Prof. Dr. Christian Schwarzenegger, Prorektor Professuren und wissenschaftliche Information UZH
Prof. Dr. Jörg Rössel, Soziologisches Institut UZH 

Vortrag

«Zwischen Gleichstellungspolitik und Leistungsgerechtigkeit: Geschlechtsspezifische Chancen in Berufungsverfahren»

Prof. Dr. Thomas Hinz, Universität Konstanz

Auswahlprozesse in der Wissenschaft sollten allein die Leistung der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler beachten, aber es gibt zahlreiche Theorien und empirische Ergebnisse, die einen Einfluss weiterer Merkmale vermuten lassen.

Im Vortrag wird eine für den deutschsprachigen und auch internationalen Raum einmalige Studie vorgestellt, die auf Daten zu gut 250 Berufungsverfahren an einer deutschen Universität basiert.

Prof. Dr. Thomas Hinz leitet von der Analyse konkrete, zum Teil wohl unerwartete Folgen für die praxisbezogene Gleichstellungsarbeit ab.

Mehr Information und Anmeldung