Ringvorlesung «Ebenso neu als kühn» – 50 Jahre Frauenstimmrecht in der Schweiz

foto einer kundgebung fürs frauenstimmrecht

Die interfakultäre Vorlesungreihe startet am 23. Februar. Organisiert wird sie von der Kommission UZH Interdisziplinär (UZH-i).

(Foto © Schweizerisches Sozialarchiv)

Frauenrechte und Demokratie aus unterschiedlichen disziplinären Per­spek­tiven

Im Jahr 2021 können die Schweizerinnen auf 50 Jahre politische Rechte zurück­blicken.

Ausgehend von der Einführung des Frauen­stimmrechts im Jahr 1971 werden aktuelle Fragen zur Bedeutung von Demokratie, Menschen­rechten und Gleich­stellung in Wissenschaft, Politik und Kunst behandelt.

Anmeldung ist erforderlich.

Programm