Frauen in der Wissenschaft

Comic Emilin Kempin Spyri

Heute ist der 6. International Day of Women and Girls in Science. Dieser wurde lanciert, um auf die herausragenden Leistungen von Forscherinnen hinzuweisen und um Studentinnen und Schülerinnen Rollenvorbilder für ihre mögliche Zukunft in den Wissenschaften aufzuzeigen.

Wissenschaftlerinnen an der Universität Zürich

Die Gleichstellungskommission und die Abteilung Gleichstellung und Diversität haben hierfür zwei Projekte angestossen, welche Frauen in der Wissenschaft an der Universität Zürich sichtbar machen sollen. 

Über 100 Professorinnen-Kurzporträts

In Zusammenarbeit mit den Fakultäten wurde im Rahmen des Projekts «Frauen in der Wissenschaft» Professorinnen der UZH die Möglichkeit gegeben, in einer Porträtreihe  sich selbst zu präsentieren und Tipps für Nachwuchsforschende zu geben. 2020 wurde diese Porträtreihe von einem Teil der Fakultäten (ThF, RWF, WWF und VSF) auch nach Abschluss des Projekts weitergeführt. Entstanden sind vielfältige und interessante Professorinnen-Porträts. Sie zeigen die Arbeit, welche die Wissenschaftlerinnen täglich in Forschung, Lehre und Wissensmanagement leisten und sie sollen Studentinnen und jungen Forscherinnen Einblicke in die Vielfalt akademischer Laufbahnen geben und den Beruf Professorin als mögliche Perspektive näher bringen.

Eine fortlaufende Porträtreihe emeritierter Professorinnen

Auch der Blick zurück in der Geschichte der UZH zeigt uns vielfältige Frauen in der Wissenschaft, die Ihren aussergewöhnlichen Beitrag für die Wissenschaft geleistet haben. Die hier versammelten Porträts von emeritierten Professorinnen bieten Einblicke in vielfältige Wissenschaftsbereiche und zeigen unterschiedliche Karriere- und Werdegänge auf. Sie dienen als Vorbildcharakter und sollen Studentinnen und jungen Wissenschaftlerinnen Einblicke in den Beruf Professorin gewähren.

Alexander Schärer

News