Trans* an der UZH - was bedeutet das?

Öffentliche Informationsveranstaltung

Am Donnerstag, 27. September 2018 von 16.30-18.00h fand in der Aula des Hauptgebäudes der Universität Zürich (KOL-G-201) eine öffentliche Informationsveranstaltung zum Thema Transidentität mit dem Titel "Trans* an der UZH - was bedeutet das?" statt.

Die gut besuchte Veranstaltung beleuchtete mit Kurzinputs sowie einer moderierten Podiumsdiskussion Fragen wie "Was bedeutet Transidentität? Was bedeutet es für Transmenschen, trans* zu sein? Auf welche alltäglichen Herausforderungen und Hürden stossen Transmenschen? Und wie kann die Universität dabei helfen, für Transmenschen faire Studien- und Arbeitsbedingungen zu schaffen?"

Fotogalerie: Stellwände mit den gesammelten Fragen und Info-Tische

Programm

16:30 Uhr Begrüssung und Moderation Jennifer J* Moos und
Tanja Neve-Seyfarth
Gleichstellung der UZH
  1. Transidentität – eine Definition Hannes Rudolph
Transgendernetzwerk
  2. Transidentität – eine medizinische
Perspektive
Stefania Simone
UniversitätsSpital Zürich
  3. Transidentität – ein persönlicher
Erfahrungsbericht
Nicole Stutz
Mitarbeiterin der UZH
  4. Transidentität – die aktuelle
Rechtsperspektive
Alecs Recher
Jurist und Heilpädagoge
  Moderierte Podiumsdiskussion Podium mit allen
Referierenden
18:00 Uhr Informative Marktstände und Snack-Apéro